LVBB-NRW

Landesverband Bergbaubetroffener NRW e.V.

Erdbeben in Kirchhellen

Mit Stärke 3,5 hat es jetzt mal wieder bergbaubedingt in Kirchhellen gerappelt.

Bericht in der WAZ

Der LVBB fordert, dass endlich auch Messstellen nach DIN 4150 Teil II eingerichtet werden. Hier ist festgehalten, welche Erschütterungen den Menschen zugemutet werden dürfen. Danach richten sich dann die Aussichten für Entschädigungen, für die der LVBB an anderer Stelle gerichtliche Klärung herbeiführt.

Wenn aber nirgendwo entsprechend gemessen wird, dann hat der einzelne Betroffene kaum Aussichten, Forderungen durchzusetzen. Die BR Arnsberg weigert sich bisher, solche Messstellen einzurichten bzw. die Einrichtung von der RAG zu fordern. Wehe dem, der da Böses denkt!

Sprechen Sie Ihren örtlichen Landtagsabgeordneten auf die Problematik an!

Aktuelle Seite: Startseite Bergschäden Erdbeben Erdbeben in Kirchhellen