LVBB-NRW

Landesverband Bergbaubetroffener NRW e.V.


[26.4.2018]

Jeden Monat gibt die RuihrUni Bochum ein seismologisches Bulletin über die Erdbeben des letzten Monats heraus.

Auffällig ist,dass nicht nur der laufende Abbau von Prosper Haniel für Erdschläge sorgt, sondern auch in eigentlich unverdächtigen Bereichen wie Recklinghausen oder Hamm Erdbeben auftreten, für die es keine natürliche Ursache gibt. Die Vermutung der Uni geht dahin, dass steigender Grubenwasserpegel und damit neu durchflutete Erdschichten (durch Auftrieb?) für diese Erdbeben sorgt.


[16.4.2018]

Auf die Nachfrage von Wibke Brems (Grüne) hat die Landesregierung jetzt geantwortet. siehe


[16.4.2018]

Autobahnschäden sind normalerweise nicht unser Thema. Hier sind es aber Schäden an der ganz neu angelegten A4n, die wegen des Tagebaus "umziehen" musste. Entgegen den Hinweisen der Bergbehörde und von Bergbaukritikern durchläuft die neue Trasse eine Unstetigkeitszone, die sich jetzt schon nach kurzer Zeit bemerkbar gemacht hat.


[12.4.2018]

Zu einem "Runden Tisch" trafen sich jetzt Vertreter vom Kreis Wesel, der Städte Wesel, Xanten, Rheinberg, Alpen, Landtag NRW, Deichverband, Bergbehörde BR Arnsberg und der Bürgerinitative Salzbergbaugeschädigte sowie vom LVBB und noch weitere Sachverständige.

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles