LVBB-NRW

Landesverband Bergbaubetroffener NRW e.V.

Zu große Bergsenkungen in Bottrop

[23.3.2018]

Wibke Brems, MdL, Grüne, lässt nicht locker.

In einer erneuten "Kleinen Anfrage" wird nochmals nachgefragt, ob nicht doch die Bergsenkungen das genehmigte Maß überschreiten und damit der Abbau sofort gestoppt werden muss. Die Antwort auf die erste Anfrage von Frau Brems (Senkungsmaß überschritten?) war - wie gewohnt - nebulös, damit die RAG auf keinen Fall Probleme bekommt.

Das Spiel ist ja bekannt, erst wird nicht so genau hingeschaut und hinterher hebt man den Zeigefinger, "na, na, das habt ihr aber falsch gemacht und leider waren unsere Prognosen nicht richtig" und damit ist alles erledigt. Zum Glück wird in diesem Fall wirklich alles erledigt sein, da es sich um das letzte Baufeld handelt und der Bergbau damit endgültig erledigt ist!

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Zu große Bergsenkungen in Bottrop