LVBB-NRW

Landesverband Bergbaubetroffener NRW e.V.

Kohleausstieg sofort!

[3.10.2017]

"Die neue Bundesregierung sollte [..] unverzüglich einen Kohleausstieg einleiten."

Das ist der erste Satz aus der Stellungnahme des Sachverständigenrates für Umweltfragen (SRU) aus Berlin. Die CO2-Emissionen in Deutschland sind seit acht Jahren nicht mehr gesunken - trotz des steigenden Anteils der Erneuerbaren Energien. Die Verstromung von Braun- und Steinkohle hat einen sehr großen Anteil an den Emissionen.

Die neue Landesregierung in NRW hat nicht nur gegen eine mögliche Einschränkung der Braunkohleverbrennung (u.a. wegen der Quecksilberbelastung nach EU-Recht) bei der Bundesregierung interveniert. Sie will auch gleichzeitig den weiteren Ausbau der Windenergie durch neue Erlasse zur Abstandswahrung und Errichtung in Wälder einschränken. Das damit auch zigTausende Arbeitsplätze in der Windenergie verloren gehen könnten, ist dabei der ach so liberalen FDP offenbar egal! Dort spielen Arbeitsplätze keine Rolle - ganz im Gegensatz zu den Dreckschleudern Braunkohlekraftwerke!

Die Studie ist hier als Anhang erhältlich. Die Stellungnahme des Umweltrates ist auf der Website nachzulesen.

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Kohleausstieg sofort!